Systemeigenschaften EPS-M (Erweitertes-Profil-System mit Markenschutz)  - Werksanlage

 EPS-M besteht aus einem Längs- und einem Querprofil sowie einem Stiftsystem – es ergeben sich somit 3 Sicherheitsebenen.
Die Kontrolle erfolgt im Zylinderkern beim Einführen des Schlüssels in den Schlüsselkanal – und zwar durch die Kernrippen-Profilierung und durch eine Profilsperrleiste, die federnfrei über eine Kurve im Gehäuse gesteuert wird.
Das System zeichnet sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit aus. Die exakte Schlüsselzentrierung durch die spezielle Profilrippen-Konstruktion bewirkt ein problemloses Einführen des Schlüssels.
EPS zeichnet sich durch ein patentiertes, mehrfach überlappendes Schlüsselprofil aus. Die Berechtigungsprüfung erfolgt auf mehreren Sicherheitsebenen.

Der "EVVA"-Schriftzug im Schlüsselprofil garantiert dem EPS-M-System einen lebenslangen internationalen Markenschutz!

Zylinderquerschnitt EPS-M

Nachschlüsselsicherheit
- Organisatorischer Schutz durch ein Legitima­tionsverfahren bei der Nachschlüsselbestel­lung
- Rechtlicher Schutz durch Patente und andere Schutzrechte
- Technischer Schutz

Schutz durch Sicherungskarte
Nur der Inhaber einer Sicherungskarte ist berechtigt für die auf der Sicherungskarte angeführte Schließanlagen- oder Zylindernummer Schlüssel nachzubestellen:
- Durch Vorzeigen der Sicherungskarte
- Zusendung der Sicherungskarte auf dem Postweg
- Auf Kundenwunsch nur in Kombination mit einer Unterschriftenprobe
- Bei Vereinbarung von alternativen Bestellabläufen dient der Nachbestellcode als Prüfzahl.

Sicherungskarte EVVA


Schließzylindersicherheit
Der EPS-M-Zylinder wird in Modul- oder Kompaktbauweise gefertigt. Er verfügt über technische Maßnahmen, die vor unterschiedlichen Angriffstechniken schützen:
- Einbruchschutz
- Abtastschutz
- Aufbohrschutz
- Option: zusätzlich Kernziehschutz
Die EPS-M-Schließzylinder entsprechen der EN 1303: 2008 in der Verschlusssicherheitsklasse 6 und Angriffswiderstandsklasse 2. Sie eignen sich serienmäßig für Feuer- und Rauchabschlusstüren mit einer Brandwiderstandsdauer von 90 Minuten. Dadurch ist das System für einbruchhemmende Türen der Widerstandsklassen 1 bis 4 ohne weitere Prüfung bestens geeignet.
- Je nach Anwendungsbereich können die Schließzylinder mit unterschiedlichen zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen ausge­stattet werden

Vorteile
- Hohe Verschleißfestigkeit
- Technischer (Kopierschutz) und organisatorischer (Sicherungskarte) Schlüsselschutz.
- Im Schlüsselprofil ist der Schriftzug "EVVA" erkennbar. Da EVVA als Marke lebenslangen Schutz genießt, ist dadurch auch dieses Profil lebenslang geschützt!
- In Kompakt- und auch Modulbauweise lieferbar
- Längsprofil-System mit großen Schlüsselquerschnitten
- Die exakte Schlüsselzentrierung durch die spezielle Profilrippen-Konstruktion bewirkt ein problemloses Einführen des Schlüssels.
- Konstante mindestens 4-fache Kernrippen-Überlappung im Abtastbereich ergibt einen hohen Abtastschutz
- Volle Wirksamkeit der einzelnen Profilunterschiede – keine Profilvariationen im unteren Schlüsseleinschnittbereich.

Funktion und Vorteile der Modulbauweise (optional)
Mit dem Modulsystem kann die Zylinderlänge vom Fachmann nachträglich anpasst werden bzw. dem Zylinder eine bestimmte Funktion (z.B. beidseitig schließbar) zuordnen. Dadurch profitieren Sie von flexiblen Lösungen und reduzieren Ihren Zeit- und Kostenaufwand. Die Zylinderlängen sind in 5 mm-Sprüngen veränderbar.

► Systemprospekt EPS-M (PDF)

► Gebrauchsinformation (PDF)

Erklärung Zusatzoptionen:

KZS – spezieller Bohr- und Ziehschutz

Durch spezielle Hartmetallstifte wird ein kernziehen mittels Spezialwerkzeug verhindert. Zusätzlich ist ein erhöhter Aufbohrschutz geboten. KZS schützt gegen offensichtliche Öffnungsmethoden und übertrifft die Schutzziele der Normen.


VdS–Schließzylinder
VdS zertifizierter Schließzylinder für den Einbau in sicherheitsgefährdete Bereiche Erhöhter Widerstand gegen offensichtliche und nicht offensichtliche Öffnungstechniken. VdS Schließzylinder werden nach den jeweils gültigen VdS-Richtlinen hergestellt.


Doppelzylinder mit Freilauffunktion und Zwangsentkuppelung (FZG)
Schließzylinder mit 360 Grad Freilauf und zwangsgesteuerter Entkuppelung der Schließnase. Mitnahme der Kupplung erfolgt über die Schlüsselspitze. Spezielle Schließnasenform. Geeignet für Getriebeschloss-Anti-Panik-Mehrfachverriegelung.

Pickingschutz
Verhindert, dass die Abfrage-Positionen im Zylinder mit einem Werkzeug in die  richtige Stellung gebracht werden können, um so die Tür zu öffnen.

©2007 EVVA-WERK GmbH & Co. KG

Bitte warten …

Bitte warten …

{{var product.name}}
Weiter einkaufen
Warenkorb & Kasse