Präzision im Universal- Baukastensystem

Das einmalige KESO-Zylinder Baukastensystem der Systeme 2000S, 2000S Omega und 4000S Omega kann fast jede Aufgabe lösen.

 Die Grundidee  war die Schaffung eines Baukastensystems, um Zylinder problemlos vom Fachhändler vorab oder auf der Baustelle (beim Kunden) zu verlängern oder verkürzen zu können.

Der Schließzylinder besteht im wesentlichen aus 3 Hauptteilen:

- abbruchfester Chromnickelstahl-Steg als Aufbauelement
- eine Zylinderhälfte mit Schließung für außen (Angriffsseite)
- eine Zylinderhälfte mit Schließung oder Knauf für innen (Bedienseite in der Wohnung)

Dabei kann der entsprechende Verbindungssteg mit den Verlängerungsteilen auf jede gewünschte Länge komplettiert werden.

Für einen zügigen Bauablauf können die vormontierten Zylinderhälften schon vor dem Bekanntsein der Zylinderlänge bestellt werden. Die Zylinder werden dann einfach auf der Baustelle mit Hilfe eines kleinen "Service-Köfferchens" in die notwendigen Zylinderlängen, mittels der variablen Innenteile gebracht.
Es können keine Zylinder "übrig" bleiben, weil beim Ausmessen vom Besteller Fehler gemacht wurden oder der Türenbauer sich geirrt hat!

Sollte dennoch einmal im langen Leben der Schließzylinder, Änderungen an Türen oder deren Beschlägen vorgenommen werden, so können die Zylinder ohne viel Aufwand in kürzester Zeit auf die erforderliche "Neulänge" gebracht werden.

Auch wenn man bei neuen Systemen nicht über Reparaturen schreiben oder reden sollte, muss aber mit Nachdruck auf die extrem lange Lebenssdauer der KESO Zylinder mit zum Teil über 1.000.000 Schließungen hingewiesen werden.

Wenn nach vielen Jahren Nutzungsdauer, eventell doch einmal Reparaturen, die durch natürlichen Verschleiß oder aber durch Vanalismussschäden notwendig geworden sind, braucht nur die defekte Seite erneuert werden.
Verschliessene Nocken oder Kupplungen können auf diese Art gleich elegant mit erneuert werden.

Bitte warten …

Bitte warten …

{{var product.name}}
Weiter einkaufen
Warenkorb & Kasse