PZ-Objekt-Einsteckschloss - Stulpbreite 20 mm

Art.-Nr.
KB.7724X
24,65 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit
4 - 8 Werktage

Produkt-Einstellungen

PZ-Objekt-Einsteckschloss - Stulpbreite 20 mm


Maße:

Vierkant:
8 mm Feder-Klemmnuss
Stulpbreite:
20 mm
Stulplänge:
235 mm
Entfernung:
72 mm
Dornmaß:
65 mm
Schlosskastenhöhe:
165 mm

Produktmerkmale:

  • Schlosskasten geschlossen und verzinkt, mit Zuhaltungssicherung
  • mit Wechsel
  • Stulp aus Edelstahl
  • mit vernickelter Flüsterfalle
  • Stulpausführung abgerundet oder käntig
  • 2-tourig = 22 mm Riegelausschluss (vernickelt)
  • Türausrichtung DIN Rechts oder DIN Links wählbar
  • Klassifizierung nach DIN 18251, Klasse 3

Anwendungsbereich:

  • geeignet für Falztüren mit 72 mm Entfernung
  • für Euro-Profilzylinder vorbereitet

Maße richtig bestimmen:

Dornmaß (in mm): Ist der Abstand von der Mitte des Drückers oder Schließzylinders bis zur Stulpvorderkante.

Entferungsmaß: Wird gemessen vom Mittelpunkt des Vierkantstiftes oder Drehknauf bis Mitte Zylinderaussparung (Schlüsselloch). Dieses Maß ist in Deutschland genormt mit folgenden Maßen:

  • 72 mm für Wohnungstüren innen
  • 78 mm WC - Tür
  • 92 mm Haustür / Wohnungstür außen

Drückernuß/Schlossnuß:

  • 8 mm Vierkantstärke
    Wohnungstüren innen, Zimmertüren
  • 9 mm Vierkantstärke
    Feuerschutztür und Türen mit Panikschlössern
  • 10 mm Vierkantstärke
    Spezialtüren, Außentüren


Stulpbreite /-länge: Der Stulp ist die Stirnseite des Einsteckschlosses, der nach dem Einbau in die Tür sichtbar ist. Die Stulpausführung kann abgerundet oder käntig sein.




Türausrichtung:

Wichtig für die Auswahl des Einsteckschlosses ist die DIN-Richtung der Tür. Hier unterscheidet man in DIN Rechts und DIN Links. Befinden sich beim Blick auf die geschlossene Tür die Türbänder vom Betrachter aus gesehen auf der linken Seite, handelt es sich um eine Tür mit DIN links Anschlag, befinden sich die Türbänder auf der rechten Seite, handelt es sich um eine DIN rechts Tür.



Falztür:

Die meistgenutzte Tür ist die gefälzte Tür. Bei ihr ist durch den Falz ein kleiner Absatz an der Türblattkante. Dadurch liegt das Türblatt auf der Zarge auf. Durch eine Dichtung an der Zarge (Türrahmen) wird die notwendige Abdichtung und der Schallschutz erreicht.

Stumpftür:

Türen ohne Falz werden als stumpfe Türen bezeichnet. Architekten verlangen oft nach einem harmonischen und flächenbündigen Abschluss zwischen Türblatt und Zarge. Durch die Flächenbündigkeit von Zarge und Türblatt ist sie ein absoluter Hingucker im Raum.

Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen schreiben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen.