Profilzylinder

Die meisten der heute verwendeten Sicherheits-Türschlösser sind Profilzylinder.

Sie lassen sich von beiden Seiten aus mit dem passenden Schlüssel schließen. Die gebräuchlichsten Profile sind das EU-Hahnprofil und der Rundzylinder (hauptsächlich in der Schweiz verwendet).

Profilzylinder können über die übliche Funktion das Zuschließen mit zusätzlichen Merkmalen ausgestattet werden. Dazu zählen der Aufbohr- und Kernziehschutz. Zusätzlich lassen sich die meisten Profilzylinder mit einer Not- und Gefahrenfunktion ausrüsten. Auf der Zylinderinnenseite kann ein Schlüssel stecken und es kann von außen trotzdem aufgeschlossen werden.)
Bei KESO gibt es für die Not- und Gefahrenfunktion, die nur mit speziellen Schlüsseln realisiert wird, als Ergänzung die Prioritätsfunktion.